ARBEITSRECHT - MEDIZINRECHT - MEDIZIN- & ARZTSTRAFRECHT - STRAFRECHT

 

"Eine zielorientierte Mandatsbetreuung erfordert stets fachliche Kompetenz und persönliches Engagement."

 
EFFIZIENT
 
Wenig Vorlaufzeit bei Mandatierung, digitalisiertes Arbeiten und direkter Kontak zu Ihrem Rechtsanwalt bedeuten ein effizientes Zeitmanagement bei der Mandatsbetreuung
 

 

PERSÖNLICH

 
Der persönliche Kontakt zwischen Mandant und Rechtsanwalt ist unersetzlich.
Er schafft erst die Grundlage für ein vertrauensvolles Mandatsverhältnis
 

 

INDIVIDUELL

Ihre rechtliche Beratung und Vertretung erfolgt individuell unter Berücksichtigung der Eigenheiten des Sachverhaltes, denen die jeweilige Strategie angepasst wird.

 

Die KANZLEI ...

Die im Jahr 2015 von Rechtsanwalt Marius Luciano, LL.M. in Meerbusch gegründete RheinAdvokat Rechtsanwaltskanzlei ist aus Überzeugung und Heimatverbundenheit entstanden.

 

Der wachsende Bedarf für Rechtsberatung in Meerbusch als Stadt inmitten der Metropolregion Rhein-Ruhr ist eine vielfältige und spannende Aufgabe. Die Herausforderung liegt darin, sich durch qualitativ hochwertige sowie individuelle Beratung im Feld der Mitbewerber täglich neu zu behaupten.

Der Mandant muss sich - egal ob Privatperson, Unternehmer oder die öffentliche Verwaltung - in fachlich kompetenten Händen fühlen, die ihn verwantwortungsvoll und zielorientiert durch das jeweilige rechtliche Problem führen. Im Ergebnis erwartet Sie damit eine moderne Kanzlei, die auf die Lösung Ihres Problems fokussiert ist.

Die Tätigkeitsschwerpunkte der Kanzlei sind das Arbeitsrecht, Teile des Strafrechts und das Medizinrecht mit dem Medizin- und Arztstrafrecht; das jedoch ausschließlich (!) für Leistungserbringer (Arzthaftung, Vorwürfe der Strafbarkeit im Rahmen der Behandlung, Wirtschaftlichkeitsprüfung usw.).

Im Arbeits- und Medizinrecht sind beispielsweise vertragsrechtliche Fragestellungen hervorzuheben; Arbeitavertrag, Aufhebungsvertrag, Gesellschaftsvertrag einer BAG, gleichgültig, ob Neugestaltung oder Streitfall.

Im Strafrecht ist neben dem Beamtenstrafrecht die Nebenklage einer unserer Schwerpunkte; Stichwort Adhäsionsverfahren. Zu den vorstehenden Bereichen berät Sie gerne Rechtsanwalt Marius Luciano, LL.M., der zudem Lehrbeauftragter für Strafrecht an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW ist.


Ergänzend zu obigen Rechtsgebieten deckt Rechtsanwalt Bernd Kehrberg, MR. a.D. in Kooperation die Bereiche öffentliches Recht und Compliance ab, hier ebenso im medizinrechtlichen Sektor, wobei Mandate teils gemeinsam betreut werden. Er greift dabei auf seine jahrzehntelange Erfahrung beim Land NRW und seine Vortragstätigkeiten zurück.

... und Ihre PHILOSOPHIE

Unsere Philosophie setzt bei einer kostenbewussten Beratung an, die zielorientiert die Durchsetzung Ihrer Rechte oder die Abwehr unberechtigter Ansprüche verfolgt. Wichtig für Sie ist dabei die realistische Einschätzung von Kosten und Nutzen in Ihrem Sinne. Das bedeutet kein unwirtschaftliches Handeln um jeden Preis. Oft lassen sich jahrelange Rechtsstreitigkeiten mit einer vorausschauenden Vertretung im Vorfeld vermeiden.

 

Im Arbeitsrecht ist die gerichtliche Auseinandersetzung aufgrund gesetzlicher Fristen - Kündigungsschutzklage - wiederum manchmal unvermeidbar, bevor über Einigungen verhandelt werden kann.

 

Im Strafrecht verfolgen wir einen ähnlichen Ansatz. Sollten Sie einen Strafverteidiger benötigen, ist es gerade im Medizin- und Arztstrafrecht elementar, dass man die Beendigung des Strafverfahrens bereits im Ermittlungsverfahren anstrebt, um berufsrechtliche Konsequenzen und eine etwaige Rufschädigung zu minimieren oder gar auszuschließen. Das gilt auch für Beamte, bei denen man beim Vorwurf eines Amtsdeliktes auch das Dienstrecht im Blick haben muss. Die Strafverteidigung dieser beiden Berufsgruppen - Mediziner und Amtsträger - bedarf daher eines besonderen Feingefühls.

 

Welcher Weg für Sie optimal ist, wird sich erst nach einer individuellen Erstberatung herausstellen, die dem Gesetz entsprechend mit einem späteren Tätigwerden verrechnet werden würde. Bedenken Sie jedoch, dass das Ergebnis einer Erstberatung machmal ebenso die Empfehlung sein kann, keine weiteren Rechtsverfolgungskosten zu produzieren, was ebenso ein sehr wertvoller Ratschlag ist.

 

Was abschließend die Kosten insgesamt anbelangt, so rechnet die Rechtsanwaltskanzlei RheinAdvokat im Arbeitsrecht in der Regel nach den gesetzlich vorgeschriebenen Rechtsanwaltsgebührensätzen ab, die sich aus dem RVG ergeben und die in bei einem bestehenden Versicherungsschutz von der Rechtsschutzversicherung übernommen werden. Das gilt auch für das allgemeine Strafrecht.

 

Im Medizinrecht beziehungsweise Medizin- und Arztstrafrecht ist es wiederum häufiger üblich, dass eine Vergütung nach Stundenhonorar vereinbart wird. All das wird aber vorher im Beratungsgespräch transparent erläutert.

Besuchen Sie uns auch auf ...